AnIannas Blog

AnIannas Blog

Für Euch liebe Leser,

schreibe ich meine Geschichten. Ich möchte, dass ihr Anteil habt an meiner Arbeit. Und deshalb treffe ich euch an diesem virtuellen Ort und berichte hier über alles was es an Neuigkeiten zu vermelden gibt oder plaudere mit euch bei einer Tasse herrlich duftenden Kaffees. Traut euch, nehmt teil und greift selbst zur Tastatur....



Podcastshorty

AutorenlebenPosted by anianna Tue, September 03, 2013 22:50:22
In unserer aktuellen Podcastfolge "Gedenken Wir Der Alten Könige" begehen wir mal wieder einen absichtlichen Stilbruch und fangen mit Enden an. Wir finden die Anfänge von Geschichten kann man oft rausschmeissen oder kürzen, grüßen im Duett die Schreibdilettanten, beantworten nach langer Zeit endlich die Hörerfrage von Daniel, sprechen über Roland Kübler und Nikola Hahn, die sich ebenso wie ich im Märchengenre getummelt haben, überlegen ob wir Gäste ins Schreibcafe einladen sollen und gedenken alter Könige, während wir neue suchen und finden. Ich erzähle von meinen Plänen als schreibende Auftragskillerin, was Tom sofort auf die Idee bringt über mich zu schreiben und Emma wiederum könnte all dies in einem Drehbuch verewigen. Achja, ich darf umbringen wen ich will, aber Emma mag es nicht wenn Drachen getötet werden. Davon besitzt sie selbst nämlich einige, die schlafen nur....
All das und noch mehr haben wir in unsere bisher kürzeste Podcastfolge gepackt.
Viel Spaß damit :D







  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post53

Welttag des Buches 2013

AutorenlebenPosted by anianna Tue, April 23, 2013 19:13:17

Wie schon angekündigt, findet dieses Jahr zum Welttag des Buches eine Riesenaktion von Bloggern rund um das Thema Bücher statt.



Da ich Bücher einfach liebe und die bunte Blogger-Welt genieße, mache ich mit und verlose mein 2012 erschienenes Buch "AnIannas Reise".




Ich habe mich entschlossen 3 x je ein signiertes Printexemplar zu verschenken.
Und als Trostpreis gibt es für 3 weitere Teilnehmer/innen einen Download-Gutschein für die EBook-Variante bei Xinxii.

Was müsst Ihr machen um zu gewinnen?

Ihr müsst Eure Fantasie spielen lassen.
Stellt Euch vor Ihr könntet in einer Geschichte die Hauptfigur spielen. Wärt Ihr eine Königin wie AnIanna? Oder lieber ein Drache, eine Hexe, ein Schwertkämpfer oder etwas völlig anderes?
Schickt mir eine EMail mit Eurer Antwort bis zum 30.04.2013 um 23h59 an folgende Adresse: preisausschreiben@anianna.de

Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten.
Die Gewinner werden am 01.05.2013 per Los ermittelt.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und drücke euch die Daumen :)

Eure

Anja Esser

  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post46

Große Bloggeraktion zum Welttag des Buches

AutorenlebenPosted by anianna Sat, April 20, 2013 15:28:24
Nachdem ich letztes Jahr am 23.04. fleißig als Bücherpatin zum Welttag des Buches tätig war die vom dtv-Verlag zur Verfügung gestellten Exemplare von Jane Austens "Stolz und Vorurteil" verschenkt und aus diesem Buch öffentlich vorgelesen habe, war ich doch einigermaßen traurig, dass dieses Jahr keine entsprechende Aktion stattfinden würde.
Das ging auch noch anderen Bücherlieber/innen so und so initiierten http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/ und http://geschichtenagentin.blogspot.de
kurzerhand eine Geschenkaktion der Blogger/innen.

Es nehmen bisher weit über 900 Blogs an dieser Aktion teil und verlosen am 23.04.2013 Bücher auf ihrem Blog.
Wer auch einen Blog besitzt und mitmachen möchte, kann sich heute noch in letzter Sekunde anmelden:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaWDBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ

Und hier findet Ihr eine Liste, der teilnehmenden Blogs und zu gewinnenden Bücher:
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AnA2W4CA8DeqdGl2enc2TjJMaGpMUHQwUHB4ZDNxTHc#gid=0

Sobald die Liste aktualisiert ist, müsste ich darin ebenfalls erscheinen.
Ich werde ein signiertes Exemplar von "AnIannas Reise" verschenken.




Also schaut am 23.04.2013 hier vorbei und versucht Euer Glück.smiley

  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post45

Im Schreibcafé - Autorenpodcast

AutorenlebenPosted by anianna Tue, March 26, 2013 22:06:03
Seit einigen Monaten betreibe ich eines meiner Lieblingslaster gemeinsam und öffentlich.
Ich meine natürlich meine Vorliebe für Kaffeespezialitäten.
Ich gönne mir diesen Genuss seit November 2012 regelmäßig in der anregenden Gesellschaft von Emma und Tom, die ich beide beim NaNoWriMo, einem weltweiten Schreibwettbewerb, kennenlernte.
Wir plaudern und diskutieren bei unseren Treffen über unsere eigenen Schreibprojekte, den damit verbundenen Freuden und Nöten, ermutigen und unterstützen uns bei unserem Ringen um die passenden Worte. Und natürlich sprechen wir auch über die Bücher, die wir selbst lesen und über Filme, Serien und was auch immer sonst noch einen Plot haben mag.

Wer sich denkt, dass er/sie da gerne Mäuschen spielen würde, für den habe ich eine gute Nachricht. Unsere Besuche im Café kann man ab sofort per Podcast mitverfolgen:
http://www.jadexpression.com/imschreibcafe/



  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post43

Camp NaNoWriMo 2013

AutorenlebenPosted by anianna Tue, March 19, 2013 17:38:58
Der November ist traditionell NationalNovelWritingMonth, kurz NaNoWriMo und noch kürzer NaNo. Dabei vernetzen sich zig Tausende Schriftsteller in aller Welt um sich gegenseitig anzufeuern und zu unterstützen einen Romanentwurf mit mindestens 50.000 Worten zu verfassen.
Dabei liegt das Augenmerk darauf den "Inneren Kritiker" auszuschalten, um in einen möglichst ergiebigen kreativen Fluss einzutauchen.

Ich wollte 2011 eigentlich schon teilnehmen, hatte es aber verschoben und war 2012 dann das erste Mal mit dabei.
Meine Erfahrungen waren letzten November umwerfend. Ich habe wirklich in einem Monat einem Rohentwurf mit 66.000 Worten geschrieben, einen Haufen Spaß gehabt und was wirklich witzig ist: Ich musste mich anscheinend mit der ganzen Welt der Autoren vernetzen um dann hier in Freiburg meine Writing Buddys zu finden. Mit diesen treffe ich mich immer noch regelmäßig und das alleine wäre den NaNoWriMo wert gewesen smiley

Jetzt bin ich nicht die Einzige, der es viiiel zu lange dauert bis November zu warten. Weshalb 2011 das erste virtuelle Zeltlager entstand: Camp NaNoWriMo.

Das Motto: "An idyllic writers retreat, smack-dab in the middle of your crazy life".
2013 wird Camp NaNoWriMo im April und im Juli stattfinden.

Beim Camp kann man sein Ziel selbst festlegen. Man kann an einem Monat teilnehmen oder an beiden. Wer schreibt oder wer immer schon mal schreiben wollte, aber den Mut nicht hatte: Meldet euch an!

Man lernt unglaublich viel, hat eine Menge Spaß und die Erfahrung sich richtig auf "sein" Ziel zu fokussieren kann ich auch nur jedem empfehlen.

Wer Interesse hat, hier geht es zur Seite: http://campnanowrimo.org/

Und ja, die Seite ist in englischer Sprache, was aber niemanden stressen sollte, da es einen deutschen Forenbereich gibt und man somit auch mit geringen Englischkenntnissen zurechtkommt.

Ich versuche 2013 an beiden Monaten teilzunehmen, wobei ich im April schummeln werde. Grund: Ich schreibe an einem Sachbuch, habe dieses letzten November schon zur Seite gestellt und in den letzten Wochen mehr Recherche betrieben als selbst geschrieben. Ich will dieses Projekt jetzt entscheidend vorantreiben, weshalb ich mir zum Ziel setze, 35.000 Worte im April zu schreiben. Sollte mir dies gelingen und alles nach Plan verlaufen, werde ich Mai und Juni dann für den Abschluss des Sachbuches nutzen und mich damit belohnen, dass ich im Juli an einer spannenden und mystischen Story schreibe, deren Grundplot mich seit einigen Wochen kitzelt.

Wer hat Lust mitzuschreiben?


Hier kann man meine aktuelle Stats sehen, ich hoffe ich steigere mich bald.

http://campnanowrimo.org/campers/anja-esser/novels/werte/stats

  • Comments(1)//blog.anianna.de/#post42

Dieses Jahr ist der 14. Februar wirklich Tag der Liebenden - One Billion Rising.

AutorenlebenPosted by anianna Mon, February 11, 2013 15:18:50
Jede dritte Frau wird während ihres Lebens mindestens einmal Opfer von Misshandlung oder Vergewaltigung. Das sind mehr als eine Milliarde. Dieses Jahr stehen sie auf...

http://www.youtube.com/watch?v=gl2AO-7Vlzk&feature=player_embedded

Geht auf die Straße und tanzt. Frauen tanzt für eure Mütter, Schwestern und Töchter. Und Männer bitte schenkt uns eure Herzen und tanzt mit uns für unsere gemeinsame Zukunft ...

In einigen Städten sind Flashmobs geplant um gemeinsam zu diesem Song zu tanzen

http://www.youtube.com/watch?v=fL5N8rSy4CU

Hier gibt es Infos über Veranstaltungen in Deutschland


http://www.onebillionrising.de/



Lasst uns tanzen, an allen Orten, zu jeder Melodie und diesen Planeten zum Beben bringen!


  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post41

Ende des NaNoWriMo

AutorenlebenPosted by anianna Sat, December 01, 2012 02:05:26
So der NaNoWriMo ist beendet, was mich fast mit ein bisschen Wehmut erfüllt. Der NationalNovelWritingMonth ist eine Erfahrung, die ich jedem Schriftsteller nur wärmstens empfehlen kann. Ich habe in diesen 30 Tagen erfolgreich den Rohentwurf zu einer Erzählung mit über 66.000 Worten geschrieben. Veröffentlicht wird die Geschichte nicht, denn sie ist von Anfang an nur für die Schublade gedacht gewesen und um der Erfahrung willen geschrieben worden, aber dieser Monat hat mich dennoch ungemein vorangebracht.
Diese 30 Tage haben mich ganz deutlich meine Stärken und Schwächen erfahren und mich wachsen lassen.
Ich habe festgestellt, wie produktiv ich sein kann, ich habe erneut gestaunt, wie stark die Leidenschaft für das Schreiben in mir brennt und mir wurde unwiderruflich klar, dass ich nie wieder ohne diese leben will.
Ich habe viel Freude aus der Gemeinschaft mit den anderen Schriftstellern gewonnen, habe mit ihnen gelitten und gefeiert, gebangt und gejubelt.
Ich grüße hier ganz herzlich alle WritingBuddies und Mitschreibende, ganz besonders aber meine Freiburger NaNo-Treff-Buddies mit denen ich echt viel Spaß hatte und auch weiterhin haben werde, weil wir auch zukünftig die Cafés gemeinsam unsicher machen werden.
Und natürlich auch herzliche Grüße an http://www.dieschreibdilettanten.de/, die uns Anregungen und Diskussionsstoff lieferten und denen wir ebenfalls weiter die Treue halten werden.
Nach dem NaNo ist vor dem NaNo, es gibt immer eine Geschichte zu erzählen smiley


  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post36

NaNoWriMo 2012

AutorenlebenPosted by anianna Fri, October 26, 2012 23:44:06
Kennt ihr den NaNoWriMo? Wenn ihr findet, das klingt wie ein Virus oder ein weit entfernter Planet, dann habt ihr fast recht.
Es handelt sich um den National Novel Writing Month. Er beginnt am 01. November, ist mittlerweile alles andere als national und sorgt für den totalen Ausnahmezustand bei allen befallenen Schriftstellern. Diese ziehen sich gemeinschaftlich für einen Monat des völligen Irrsinns, mit dem Ziel 50.000 Worte zu schreiben, zurück.
Ja genau, die Ansteckung, äh Teilnahme erfolgt freiwillig. Die Auswirkungen sind teilweise erschreckend, den Berichten nach endet das Ganze im totalen Wahnsinn. Immer hinter der Tagesagenda und dem Monatsziel hinterherhinkende Schreiberlinge, unansprechbar für den Rest der Menschheit, die hinter Wänden aus Pizzakartons verschwinden, sich in durchwachten Nächten Kaffee im Hektoliterbereich intravenös zuführen, wirr über Plots faseln, ihr Spiegelbild anbrüllen, weil sie keine Störung wünschen und teilweise sogar ihre Internetverbindung kappen, um sich nicht durch FB und Twitter vom großen Ziel ablenken zu lassen.
Das klingt ziemlich schräg und abgefahren? Jepp. Und deswegen werde ich dieses Jahr teilnehmen smiley

Denn, wenn der Schriftsteller diesen Monat überlebt hat, steht er am Ende zerzaust und mitgenommen mit dem Rohentwurf seines neuen Romans da.

Ich entschuldige mich also jetzt schon vorsorglich bei allen, die keine Antwort auf e-Mails und Telefonate erhalten, ich bin auf dem NaNoWriMo...nd.
Am 01. Dezember werde ich dann pünktlich am ersten Türchen meines Adventskalenders auftauchen, damit ich mich bei Tee und Keksen bis zum prophezeiten Weltuntergang am 21.12.2012 erholen kann.




  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post34

Die Gewinnerinnen stehen fest

AutorenlebenPosted by anianna Sun, October 07, 2012 16:36:42
Einen herzlichen Glückwunsch an alle drei Gewinnerinnen des Rätsels bei
http://www.gedanken-sind-frei.de/.

Die Bücher an Mara Bartoniek und Sieglinde Niklaus sind bereits auf dem Weg zu ihnen.
Die dritte Gewinnerin hat sich bisher leider noch nicht gemeldet. Ich hoffe aber, ich kann auch ihr Exemplar bald auf die Reise schicken.

Ich bin einige Male gefragt worden, wieso ich Freiexemplare für solche Aktionen zur Verfügung stellen würde, denn schließlich hätten noch wenig bekannte Autorinnen doch nichts zu verschenken.
Das sehe ich aber ganz anders. Ich habe wieder einmal festgestellt, dass auch ich ein Glückskind bin, denn schenken macht oft auch selbst glücklich und das war wieder einmal eine richtig tolle Aktion.

Deshalb ein herzliches Dankeschön an das tolle Team vom Literaturportal "Gedanken sind frei". Es macht wirklich Spaß mit ihnen zusammenzuarbeiten.
Und außerdem habe ich die Bücher wirklich freudigen Herzens auf die Reise geschickt, weil ich die E-Mails der Gewinnerinnen absolut sympathisch finde. Die beiden, die bisher geantwortet haben, haben sich richtig gefreut und deshalb weiß ich, dass die Bücher genau passend landen. Es macht mich froh, das zu wissen.

Und zudem hat mich die Schenkfreude auf eine gute Idee gebracht und über die berichte ich im nächsten Blog-Beitrag.

  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post32

Bücher zu gewinnen

AutorenlebenPosted by anianna Thu, September 13, 2012 18:06:12
Weil das letzte Gewinnspiel so regen Zulauf hatte und mir die ganze Aktion einen riesigen Spaß gemacht hat, habe ich nochmals 3 signierte Exemplare für das Literaturportal "Gedanken sind frei" zur Verfügung gestellt.
Das Team von Gedanken sind frei ist immer auf der Suche nach den neuesten Infos aus dem Bereich der Literatur und lässt sich immer wieder neue Aktionen für Leser und Autoren einfallen. Es lohnt sich immer mal wieder vorbeizuschauen, was es an Neuigkeiten aus der Welt der Bücher zu vermelden gibt.
Wer also das letzte Mal kein Glück hatte und ein signiertes Exemplar von "AnIannas Reise gewinnen möchte, kann sich hier noch bis zum 30.09.2012 beteiligen: http://www.gedanken-sind-frei.de/anja-esser/

  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post31

Gewinner des Preisausschreibens

AutorenlebenPosted by anianna Mon, July 02, 2012 21:02:28
Das Preisausschreiben bei "Gedanken sind frei" ist beendet und es sind wirklich eine Menge richtiger Antworten eingegangen.

Da ich ja immer für die interaktive Beteiligung meiner Leser bin, ernenne ich diese zur zuständigen Glücksfee. Bitte postet eine Zahl zwischen 1 und 174 als Antwort in diesen Blogeintrag.

Die ersten 3 geposteten Zahlen bestimmen die Gewinner. Los geht es...

  • Comments(4)//blog.anianna.de/#post28

*Psssst* Drehaufnahmen

AutorenlebenPosted by anianna Fri, June 15, 2012 16:09:14
Ich muss heute einmal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern!
Ich habe früher immer die Vorstellung gehabt, dass Autoren und Schriftsteller ein relativ beschauliches Leben zwischen Büchern und Papierstapeln führen. Vor meinem inneren Auge sah ich mich mit einer dampfenden Tasse Kaffee oder Tee und einer schnurrenden Katze gemütlich zwischen Büchern und Aufzeichnungen meiner Lieblingstätigkeit nachgehen. Weit gefehlt!

Die Zeit seit der Veröffentlichung meines ersten Buches ist absolut spannend und aufregend:
- Beim Schreibwettbewerb zu "AnIannas Welt 2012" sind bereits die ersten wirklich schönen Beiträge eingegangen und faszinieren mich. Herzlichen Dank und bitte mehr davon :)
- Das Internetportal "Gedanken sind frei veranstaltet" gerade ein Gewinnspiel mit mir.
- Und die neueste Nachricht: Es ist ein Buchtrailer in Vorbereitung. Ich bin ja sowas von aufgeregt.

Über den Buchtrailer:
Bisher wussten nur sehr wenige Menschen, dass ein solcher überhaupt geplant war und die Vorbereitungen schienen zwischenzeitlich sogar ins Stocken geraten zu sein. Aber wie immer, wenn man es mit der genialen Gwennie Tarantino zu tun hat, sind Überraschungen definitiv Teil des Drehplans. Am Donnerstag erfuhr ich spätabends, dass das Drehbuch hermusste, weil die Filmcrew am Sonntag in der Fränkischen Schweiz für die Filmaufnahmen an den Start geht.
Ich bin riesig gespannt auf die ersten Bilder und grüße Gwennie und den Rest der tollen Crew von hier aus herzlich. Und natürlich drücke ich ganz fest die Daumen, dass die Drehaufnahmen erfolgreich verlaufen und sie viel Spaß dabei haben.




  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post27

Gedanken sind frei - Gewinnspiel

AutorenlebenPosted by anianna Mon, June 04, 2012 08:01:09
Das Literaturportal Gedanken sind frei bietet seinen Mitgliedern ein buntes Angebot an Informationen und Austausch rund um die Welt der Bücher an. Ankündigungen von Neuerscheinungen, Rezensionen und Autoreninterviews gehören ebenso zum reichhaltigen Angebot wie Gewinnspiele.
In der letzten Kategorie findet man jetzt im Juni auch ein Gewinnspiel zu meinem Buch "AnIannas Reise": http://www.gedanken-sind-frei.de/anja-esser/. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Freude und Glück dabei.

  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post26

Welttag des Buches am 23.04.2012

AutorenlebenPosted by anianna Mon, March 26, 2012 13:13:57
Am 23.04. findet jährlich der Welttag des Buches statt. Die Stiftung Lesen suchte deshalb Lesefreunde, die mit eigenen Aktionen den Menschen die Freude am Buch nahebringen wollen.

Ich hatte mich bei der Stiftung mit der Idee beworben, eine kostenlose Lesung in einer Seniorenwohnanlage zu veranstalten und wurde promt ausgewählt.
Aus diesem Grund veranstalte ich an diesem Tag u.a. eine Lesung in der Seniorenwohnanlage Bifänge, hier in Freiburg.
Da die Stiftung Lesen nur bekannte Titel für diesen Tag zur Verfügung stellt, wird es keine Lesung aus meinem eigenen Buch sein, sondern ich habe mich für eine Schriftstellerin entschieden, die ebenso ein Freigeist war, wie ich es bin und deren Sinn für Humor mich immer wieder bezaubert.
Der ausgewählte Titel ist "Stolz und Vorteil", das wohl bekannteste Werk von Jane Austen aus dem Jahr 1813.
Herzliche Grüße an dieser Stelle auch an Jeanette, die so einige Vorlieben mit mir teilt und sich über die Titelwahl wahrscheinlich freut...

Und weil mir von der Stiftung Lesen Freiexemplare dieses Werkes zur Verfügung gestellt werden, findet bei der Lesung auch noch eine Verlosung des Buches statt.

Ich freue mich auf alle Besucher und hoffe, dass meine liebe Karin, die in dieser Wohnanlage lebt und sich vor kurzem einer OP unterziehen musste, bis dahin wieder daheim ist, in der ersten Reihe sitzt und vielleicht sogar ein Freiexemplar gewinnt @---


  • Comments(0)//blog.anianna.de/#post19

Tim Pieper

AutorenlebenPosted by anianna Mon, March 19, 2012 01:05:13
Für mich gehört es zur Arbeit Bücher von Kollegen zu lesen. Und in einigen Fällen bereitet diese Arbeit mir auch durchaus Freude (Schriftstellerin zu sein, kann ja nicht nur Nachteile haben smiley

Besondere Freude bereitete mir die letzten Tage ein Autor, der historische Kriminalromane schreibt und auf den ich im Rahmen einer Leserunde aufmerksam wurde.
Der Autor heißt Tim Pieper und "Mord unter den Linden" ist sein zweites Buch. Es spielt Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin, wo auch der Autor lebt. Bereits ab dem sehr fesselnden und emotionalisierenden Prolog hatte mich das Buch in seinem Bann gezogen. So sehr, dass mir das heutige Regenwetter fast egal war, da ich einen Großteil des Tages mit Lesen verbrachte und das Buch kaum aus den Händen legen wollte.
Vom Stil her liest sich der Roman sehr flüssig und leicht, ist jedoch zugleich durchaus vielschichtig und abgründig in der Handlung. Vor dem historisch gut recherchierten Hintergrund politischer Unruhen aufgrund anarchistischer und sozialistischer Bestrebungen in der Arbeiterklasse erschafft der Autor eine temporeiche Handlung, die mit der Kreuzigung einer Handschuhnäherin einen blutigen Anfang nimmt. Wobei der vorherige Prolog nicht weniger erschütternd ist und man sofort nach einer Verbindung der Ereignisse und Personen sucht ...

Mehr wird hier nicht verraten smiley

  • Comments(1)//blog.anianna.de/#post18
« PreviousNext »